Warnung Cookies werden auf dieser Website verwendet werden, um die beste Benutzererfahrung anzubieten. Wenn Sie fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, dass Sie Cookies von dieser Website erhalten. OK

Designmodell zum Jubiläum: Die MINI 60 Years Edition.


Britischer Premium-Automobilhersteller präsentiert ein exklusives Designmodell zum 60-jährigen Bestehen der Marke und den jetzt mit einem Otto-Partikelfilter ausgestatteten MINI John Cooper Works.


München. Der Auftritt von MINI auf der Brussels Motor Show 2019 steht ganz im Zeichen eines runden Jubiläums. Die Automobilausstellung in der belgischen Hauptstadt ist Schauplatz für die Weltpremiere der MINI 60 Years Edition. Mit diesem exklusiven Designmodell erinnert der britische Premium-Automobilhersteller an das Debüt des classic Mini im Jahr 1959. Der ebenso sparsame wie agile Kleinwagen legte damals den Grundstein für die bis heute anhaltende weltweite Erfolgsgeschichte der Marke. 60 Jahre später präsentiert MINI dem Publikum in Brüssel vom 19. bis zum 27. Januar 2019 ein Modellprogramm, das die Kerneigenschaften der Marke modern interpretiert. Seine Bandbreite reicht vom ersten MINI mit elektrifiziertem Antrieb bis zu den extrem sportlichen John Cooper Works Modellen.
Urvater und Bestseller unter den Top-Athleten des Modellprogramms ist der MINI John Cooper Works (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,9 – 6,9 l/100 km mit 6-Gang Handschaltung, 6,2 – 6,1 l/ 100 km mit 8-Gang Steptronic Getriebe; CO2-Emissionen kombiniert: 158 – 157 g/km mit 6-Gang Handschaltung, 142 – 140 g/km mit 8-Gang Steptronic Getriebe). Auf der Brussels Motor Show 2019 stellt MINI die Neuauflage des 3-Türers vor, dessen Emissionsverhalten jetzt mit einem serienmäßigen Otto-Partikelfilter optimiert wird.

Designmodell zum Jubiläum: Die MINI 60 Years Edition.
Mit ihren exklusiven Design- und Ausstattungsmerkmalen bringt die in Brüssel erstmals öffentlich gezeigte MINI 60 Years Edition den traditionellen Sportsgeist und die britische Herkunft der Marke authentisch zum Ausdruck. Die Karosseriefarbe British Racing Green IV, eine Kontrastlackierung für das Dach und die Außenspiegelkappen, Motorhaubenstreifen in einem spezifischen Jubiläumsdesign und 17 Zoll große Leichtmetallräder in der Ausführung 60 Years Spoke 2-tone sorgen für einen individuellen Auftritt. Das Jubiläumslogo ist auch auf den Side Scuttles und den Einstiegsleisten, auf den vorderen Kopfstützen, dem Lenkrad und den Interieurleisten sowie in der LED-Logoprojektion auf der Fahrerseite zu sehen.
Zur Serienausstattung der Editionsfahrzeuge gehören außerdem ein Sport-Lederlenkrad sowie Sportsitze in der Lederausführung MINI Yours Leder Lounge 60 Years und der exklusiven Farbe Dark Maroon. Die MINI 60 Years Edition wird von März 2019 an als MINI 3-Türer und als MINI 5-Türer in jeweils vier Motorvarianten angeboten.

MINI John Cooper Works jetzt mit Emissionsnorm Euro 6d-TEMP.
Die begeisternden Performance-Eigenschaften des von einem 170 kW/231 PS starken Vierzylinder-Turbomotor angetriebenen MINI John Cooper Works werden jetzt mit einem weiter optimierten Emissionsverhalten kombiniert. Dank eines in die Sportabgasanlage integrierten Otto-Partikelfilters erfüllt der 3-Türer ebenso wie das MINI John Cooper Works Cabrio (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,1 – 7,0 l/100 km mit 6-Gang Handschaltung, 6,5 – 6,4 l/100 km mit 8-Gang Steptronic Getriebe; CO2-Emissionen kombiniert: 162 – 161 g/km mit 6-Gang Handschaltung, 148 – 145 g/km mit 8-Gang Steptronic Getriebe) nun die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.
Gemeinsam mit den beiden jüngsten Neuerungen im Angebot der Marke zeigt MINI auf der Brussels Motor Show auch einen Querschnitt seiner aktuell fünf Baureihen umfassenden Modellpalette. Im Premium-Segment der Kleinwagen ist das britische Original mit dem MINI 3-Türer und dem MINI 5-Türer sowie mit dem MINI Cabrio vertreten. Mit dem MINI Clubman und dem MINI Countryman hat sich der individuelle Stil der Marke darüber hinaus im Premium-Kompaktsegment etabliert. Beim Messe-Auftritt in Brüssel sind auch diese Modelle zu sehen, darunter der MINI Cooper S E Countryman ALL4 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,5 – 2,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 56 – 55 g/km, Stromverbrauch kombiniert: 13,7 - 13,4 kWh/100 km). Das erste Plug-in-Hybrid-Modell der Marke ermöglicht rein elektrisches Fahren mit einer Reichweite von bis zu 41 – 42 Kilometern und vermittelt so bereits heute einen Eindruck von lokal emissionsfreier Mobilität in Kombination mit MINI typischem Fahrspaß.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße und der optionalen Sonderausstattung und können sich während der Konfiguration verändern.
Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.